Startseite
    Legend of heroes 2 Tagebuch
    Kurioses
    mini Reviews
    Game News
  Über...
  Archiv
  Amazon.de guckt mal hier rein!
  Impressum
  Gästebuch
  Kontakt
 



  Links
   Gamer´s Blog
   GamingFreakz
   Games4Fun Forum
   Ignition Forum
   Meine Suchtseite
   Mein Lieblingsshop
   Nonstopaction Forum
   Mein Lieblingsforum
   Nintendo of Europe



http://myblog.de/chiepoo

Gratis bloggen bei
myblog.de





Der Anfang

Als ich das Spiel begann schwenkte die Szene in ein kleines Dörfchen indem die beiden Protagonisten leben.Ein blauhaariger Junge namens Jurio und eine kecke rothaarige namens Chris(tina).
Beide werden sich am nächsten Tag auf eine Reise begeben um die Tradition des Dorfes aufrecht zuerhalten.Diese besagt das alle 15 jährigen alle Tempel des Kontinents besuchen müssen um dort in magische Spiegel zu blicken um so den Segen zu erhalten.
Jedenfalls will Jurios Vater das er Wildschweinfleich zum Abendessen besorgt.Ausgestattet mit einem Dolch machte ich mich auf in die Felder um ein Wildschwein zu erlegen.Dort wartete auch schon Chris mit einem rießigen Eber,bereit erledigt zu werden.Nach einem leichten Kampf streckte ich diesen nieder und brachte das tote Tier stolz nach Hause.Dies wär der letzte Abendessen gemeinsam mit den Eltern, den wenn man die Reise begann durfte mann erst wieder nachhause zurückkehren wenn man diese beendet hatte.
Am nächsten Tag, kurz vor der Abschiedszeremonie, kam eine Bardin in das ruhige Dorf und spielete ein Lied vor.Mitten im Lied tauchte ein komischer Typ mit einem Silbernen Dolch in den Händen auf.Genau diesen Dolch sollten wir bekommen um zu beweisen das wir Pilger waren um umsonst in Gaststätten zu herbergen während wir reißten!Wir verfolgten die suspekten Gestalten die auch gleich die Flucht ergriffen.Dummerweise verloren sie den Dolch auf ihrer Flucht und wir erhielten ihn erleichtert zurück.Jetzt war es aber Zeit aufzubrechen.Mit dem Dolch in der Hand machten wir uns auf den Weg das Dorf zu verlassen.Auf dem Weg zum Ausgang drückte uns noch der alte Lap einen Holzstab in die Hand und wünschte uns viel Glück auf unseren reißen.Als wir nun endgültig gehen wollten gab er uns noch ein kleines Kätzchen mit,welches wir schnell ins Herz schloßen.Nun zu dritt und endlich bereit alles hinter uns zulassen brachen wir auf.Unser Ziel war der Tempel in Deans.Auf den Weg dorthin besiegten wir die ersten schwachen Gegner und verdienten uns Erfahrungspunkte sowie ein paar Items das uns das Kätzchen auf der Straße aufgelese hatte.An der Brücke zu Deans angekommen erzählte uns der dortig stehende Junge das die Brücke kaputt sei und wir sollten doch den Weg durch eine kleine Höhle im Süde nehmen.Gesagt getan,in der Höhle gab es einige Auseinandersetzungen mit stärkeren Gegnern,aber dank Chris´s Heilzauber waren auch diese kein Problem.Als wir den Ausgang erreichten legten wir erstmal eine kleine Rast ein...

Fortsetzung folgt.
27.6.06 21:17
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung